TeamEscape meets Resident Evil!

Hallo meine Lieben,

diejenigen unter Euch, die meinen Blog regelmäßig lesen haben ja mitbekommen, dass mein Team und Ich absolut dem Live Escape Game Fieber verfallen sind. Im August 2015 waren wir bereits auch schon bei TeamEscape * und es hat uns super gefallen. Wer nochmal nachlesen möchte, wie es damals war, kann das hier tun. Doch wer war TeamEscape gleich noch mal? TeamEscape ist das erste deutschlandweite Live Escape Game. Daher sitzen die meisten Standorte und spielbaren Storys verständlicherweise in Deutschland. TeamEscape wäre aber nicht TeamEscape, wenn sie nicht auch international vertreten wären. Hierzu zählen unter anderem Standorte in Oslo, Kairo oder Kuwait. Die allererste TeamEscape Filiale wurde 2013 in Köln eröffnet. Das Konzept der Live Escape Games kam so super an, dass das Ganze 2014 als Franchise Konzept weiterentwickelt wurde. Mittlerweile umfasst das Angebot von TeamEscape 14 Standorte in Deutschland und 4 internationale Standorte. Weiterhin haben bereits über 150.000 Besucher sich vom Live Escape Game Fieber anstecken lassen.

 

 

Wie der Titel schon vermuten lässt, beginnt nun für TeamEscape eine neue Ära. Denn Capcom, einer der weltweit führenden Entwickler und Publisher von Videospielen, und TeamEscape gehen passend zur Veröffentlichung des Gaming-Highlights Resident Evil 7 eine strategische Zusammenarbeit bekannt. Der Vergleich von Live Escape Games und Videospielen liegt auf der Hand. In beiden Varianten werden die Menschen in andere Welten entführt und vergessen ihren Alltag für eine gewisse Zeit. Weiterhin erleben sie spannende Geschichten und Abenteuer. Hier bietet sich dann natürlich eine Zusammenarbeit mit Capcom mehr als an. Vor allem der Spiele Klassiker Resident Evil und allen voran Resident Evil 7 biohazard eignet sich mit seinem besonderen Setting, seiner einzigartigen Atmosphäre und ausgeprägten Rätselaffinität für eine perfekte Umsetzung als Live Escape Game. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an TeamEscape für die Möglichkeit den neuen Raum auszuprobieren.

 

 

Neue Location in der Ferdinandstraße 3 in Hamburg

Die neue Location von TeamEscape ist direkt an der schönen Binnenalster gelegen, nur wenige Gehminuten vom Hamburger Hauptbahnhof entfernt. Neben dem Resident Evil Raum habt ihr hier die Möglichkeit momentan noch zwei weitere Räume zu spielen. Und zwei weitere sind bereits in Planung. Und auch bei den neuesten Storys hat sich TeamEscape nicht lumpen lassen. Hier könnt ihr unter anderem einen Gefängnisausbruch aufdecken, einen fast perfekten Mord aufklären, als Spezialagenten einen Blutdiamanten entwenden und den verschwundenen Journalist Mr. Nobody finden. Und als wäre das alles nicht schon genug! habt ihr natürlich die Möglichkeit den Resident Evil Raum zu spielen um noch mehr Geheimnisse der Baker Familie aufzudecken.

 

 

Unser Tag in der neuen Location

Unser neues Abenteuer in Sachen Escape Game begann diesmal auch direkt am Hamburger Hauptbahnhof. Denn auch wie die alte Location ist die Neue nur wenige Gehminuten entfernt. Wir wurden wie auch beim letzten Mal freundlich und zuvorkommend in Empfang genommen. Da wir wie immer überpünktlich da waren, wurden wir gebeten im Wartebereich des zugehörigen Raumes Platz zu nehmen. Hier habt ihr auch noch mal die Möglichkeit die Toilette zu benutzen, besonders erwähnenswert sind die Extras, die TeamEscape hier anbietet. Denn auf der Toilette findet ihr neben Deo und Handcremes sogar Tampons für die Damen. Das ist nicht selbstverständlich und hat uns gut gefallen. Außerdem habt ihr die Möglichkeit für kleines Geld ein kaltes Getränk zu euch zu nehmen. Ebenso wie in der anderen Location, habt ihr auch hier die Möglichkeit eure Wertsachen sicher in einer großem Metallbox vor dem jeweiligen Raum zu verstauen. Nach einer kurzen Wartezeit kam dann auch schon unsere Spielleiterin und erzählte uns worum es bei unserem gewählten „Resident Evil“ Raum geht. Um nicht zu viel zu verraten, sage ich euch an dieser Stelle nur, dass ihr Reporter seid und Untersuchungen anstellt. Was genau auf euch wartet, dass erfahrt ihr am besten wenn ihr den Raum selbst spielt. Aber natürlich sollt ihr erfahren, wie es uns gefallen hat. Dafür seid ihr ja hier gelandet. Also ich kann euch nur so viel sagen, es hat uns wirklich beeindruckt! Man hat ja vorher immer so gewisse Erwartungen, bevor man einen neuen Raum spielt und macht sich so seine Gedanken. Das haben wir natürlich auch hier gemacht. Und was soll ich euch sagen, wir wurden nicht enttäuscht. Es war sogar noch besser als wir erwartet hatten. Auch die Intensität der Rätsel war wirklich sehr gut. Teilweise wirklich sehr knifflig. Also auch durchaus etwas für erfahrene Escape Game Spieler wie uns. Wie beim letzten Mal haben wir es auch hier ganz knapp geschafft. Als wir nach dem Spiel wieder im Wartebereich ankamen wurden wir noch zusammen fotografiert. Man konnte sich hier aus mehreren Schildern das Passende aussuchen und zusammen mit der Zeit wurde dies dann fotografisch verewigt. Als besonderes Highlight bekommt man am Ende das Team-Foto ausgedruckt mit nachhause. Ein sehr gelungener Abschluss für ein tolles Erlebnis.

 

 

 

Unser Fazit zur neuen Location 

Wir waren wirklich sehr beeindruckt von dem Resident Evil Raum sowie von der neuen Location. Der Raum war absolut großartig eingerichtet. Hier wurde sehr viel Liebe und Kreativität in die Planung investiert. Wie oben schon erwähnt waren die Rätsel teilweise wirklich sehr anspruchsvoll, aber mit den tollen Hinweisen unserer Spielleiterin durchaus machbar. Wir können die neue Location sowie den Resident Evil euch wirklich ans Herz legen. Also Have Fun!

Eure 

*Betreiberlink

Der Besuch wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Schreibe einen Kommentar

*