Anki Cozmo- im Test + Gewinnspiel!

Hallo meine Lieben,

diese Woche habe ich mal wieder ein Technik Review der außergewöhnlichen Sorte für Euch mitgebracht. Und zwar habe ich mir den Cozmo aus dem Hause Anki für Euch angesehen. Euch sagt die Marke Anki nichts? Kein Problem dafür bin ich ja da. Zuletzt hatte ich euch ja die Anki Overdrive vorgestellt. Wer nochmal nachlesen will kann das hier tun. Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle schon mal an Anki * für die freundliche Teststellung. Genug erzählt, los gehts mit der Vorstellung des Cozmos. Viel Spaß….

 

 

Über Anki

Anki wurde im Jahr 2010 von Absolventen des Carnegie Mellon Robotics Institute gegründet. Es werden neuartige Technologien, die bisher hauptsächlich in der Forschung Verwendung fanden eingesetzt, um neuartige Spielerlebnisse zu schaffen. Anki spezialisiert sich darauf Robotik-Technologie als Unterhaltungsmedium in das alltägliche Leben zu bringen. Hierbei setzen sie auf jahrzehntelange wissenschaftliche Studien, um Künstliche Intelligenz für jeden zugänglich zu machen.

Das erste Produkt des Unternehmens „Anki Drive“, wurde im Jahr 2013 vom Time Magazine zu den Top 25 Erfindungen gewählt und unteranderem auf der Apple Developer Konferenz WWDC vorgestellt. Weiterhin wurde das Unternehmen im Jahr 2015 durch das Magazin Fast Company unter die Top 50 der innovativsten Unternehmen der Welt gewählt. Doch das war noch nicht alles Anki sicherte sich Platz 1 der Top Ten im Bereich Robotik.

 

 

Inhalt & Verpackung

Der Cozmo wird in einer gelb-weißen Verpackung geliefert. Durch ein Sichtfenster habt ihr schon mal die Möglichkeit einen ersten Blick auf den Cozmo zu werfen. Auf der Seite des Kartons finden wir erste Informationen zum Cozmo selbst sowie Angaben zum Lieferumfang und zu kompatiblen Apps. Auf der Rückseite des Kartons wird Cozmo nochmals kurz vorgestellt. Lieferumfang: Ladestation inkl. US Stromadapter (zum Laden hier in Deutschland, könnt ihr einfach euren USB Netzadapter vom Handy benutzen) , drei Powercubes sowie eine Verpackung mit Poster und Sticker.

 

 

Seid ihr bereit für euren Cozmo?- So funktioniert`s!

Schon nach dem ersten Erwachen des Cozmos erkundet dieser auf eigene Faust seine neue Umgebung. Zum Beispiel fängt er von selbst an mit seinen mitgelieferten Powercubes zu spielen. So hebt er diese auf, stapelt sie und schmeißt sie auch mal misslaunig um. Hierbei wird dieses Spielen durch wechselnde Mimik und passende Laute kommentiert. Ebenso hält der kleine Kerl auch gern mal einen Moment inne und fängt dann an ein Liedchen zu trällern. Aber das ist natürlich noch längst nicht alles was der kleine Roboter so drauf hat. Dank seiner integrierten Kamera ist er in der Lage Gesichter wahrzunehmen, zu erkennen und zu unterscheiden.

Aber am allermeisten Spaß hat Cozmo am Spielen. Hier habt ihr die Möglichkeit auf drei Spiele zurückzugreifen. Manche sogar in verschiedenen Varianten.

„Hau mich!“ hierbei handelt es sich um einen einfachen Reaktionstest, der mit zwei der drei Würfel durchgeführt wird. Um sich hier Punkte zu verdienen, müsst ihr möglichst schnell auf euren eigenen Cube tippen, wenn beide Würfel das gleiche Farbmuster zeigen. Aber seid auf der Hut: Cozmo ist sehr fix und verliert nicht gern! :) 

„Fang mich!“ auch hier ist Schnelligkeit gefragt. In diesem Spiel geht es darum, dass ein einzelner Powercube auf den Roboter zugeschoben werden muss. Zieht man diesen weg, bevor Cozmo mit seinem Gabelstapler-Arm danach schnappt punktet ihr. Seid ihr zu langsam, freut sich der kleine Roboter natürlich sehr über seinen Punkt. 

„Erinner dich!“ dieses Spiel ist schon etwas anspruchsvoller als die vorherigen zwei. Hier gilt es sich immer komplexer werdende Farb- und Tonmuster zu merken. Im Wechsel mit Cozmo ist dann das Muster durch Antippen der Powercubes zu wiederholen. Solltet ihr zu oft falsch liegen verliert ihr!

Zusätzlich zu den oben genannten drei Varianten, gibt es in der App noch zwei einfache Minispiele. Diese dienen laut Anki dazu die Bedürfnisse Cozmos jenseits seines virtuellen Spieltriebs zu befriedigen. Bei dem Minispiel Tuning geht es darum, wiederholt einfache Zeichenfolgen einzugeben. Das dient dazu den Antrieb etc. zu optimieren. Beim Minispiel Füttern müsst ihr Cozmo einen durch leichtes Schütteln aktivierten Powercube als Nahrung anbieten. Jetzt fragt ihr euch wozu das Ganze? Laut Anki beeinflussen diese Minispiele tatsächlich die Stimmung des kleinen Roboters.

 

 

Mein Fazit

An erster Stelle hat es mir sehr viel Spaß gemacht den Cozmo zu testen. Anfangs war ich skeptisch und dachte es wäre vielleicht nur etwas für Kinder und Jugendliche. Aber nun kann ich sagen, dass ist ganz und garnicht der Fall. Der Anki Cozmo schafft es einem wirklich ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Weiterhin steckt in ihm unwahrscheinlich viel High-Tech wodurch seine interaktiven Aktionen echt beeindrucken können. Wenn ihr euch ganz auf das Experiment einlasst entdeckt ihr mitunter eine gewisse Persönlichkeit und emotionale Intelligenz in dem kleinen Kerl. Der Akku hielt in meinem Test 1 1/2- 2 Stunden aus. Dass ist völlig akzeptabel und dient auch als eine Art Anti-Suchtmechanismus. Wie ihr seht, hat der Anki Cozmo einen sehr positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Wer nun Lust bekommen hat sich den Anki Cozmo selbst einmal anzuschauen kann das hier * tun. 

Verlosung 

Und nun natürlich das Beste zum Schluss, hat einer von Euch die Chance etwas zu gewinnen. Und zwar werde ich einen Anki Cozmo (US Version) an Euch verlosen. Wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr unten in den Teilnahmebedingungen.

Um den Anki Cozmo gewinnen zu können, müsst ihr lediglich eine E-Mail mit dem Betreff “Gewinnspiel Cozmo” an info@fabibloggt.de senden. Im Falle eines Gewinns, werde ich Euch per E-Mail benachrichtigen und Euch bitten mir eure Adresse mitzuteilen. Die hierfür erhobenen Daten, werden nach Ende des Gewinnspiels aus Datenschutzgründen gelöscht.

Ausführliche Teilnahmebedingungen

1. Mindestalter 18 Jahre oder als Minderjähriger die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten und einen ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich oder Schweiz.

2. Das Gewinnspiel endet am Sonntag den 30.09.2018  (23:59:59 MEZ) und die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt in der Woche vom 01.10.2018.

3. Unter allen eingesendeten E-Mails wird per Zufall der Gewinner ermittelt.

4. Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.

5. Der Gewinnername wird in gekürzter Form veröffentlicht.

6. Keine Barauszahlung oder Übertragung der Preise möglich.

7. Mitarbeiter und deren Angehörige dieses Blogs, sowie Mitarbeiter und Angehörige des Sponsors sind von dem Gewinnspiel ausgeschlossen.

Ich drücke euch allen die Daumen :)

 

Eure 

 

 

*Herstellerlink

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Werbung/Anzeige da Verlinkung der Marke.

Schreibe einen Kommentar

*